Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen über das Netzwerk Jungenarbeit in München und seine Aktivitäten. Das Netzwerk Jungenarbeit bietet eine Plattform für Information und Austausch von Jungenarbeitern in München. Regelmäßige Netzwerk-Treffen und Arbeitskreise bieten Anlaufstellen für kollegialen Austausch und Qualifizierung der Jungenarbeit.

Termine AK Jungenarbeit 2020

Ort immer: Haus der Jugendarbeit: Rupprechtstr. 29 / 2.Stock, U-Bahn Maillingerstr. Die Themen werden nach Aktualität und Bedarfen der aktiv Teilnehmenden zeitnah im Voraus festgesetzt 20.02.2020 in Verhandlung 26.03.2020 in Verhandlung14.05.2020 noch offen gemeinsam mit dem AK des KJR-Muc-Stadt… voraussichtlich „Jungen*Gesundheit“ 09.07.2020 noch offen 08.10.2020 noch offen 12.11.2020 noch offen Anmeldung .... [Weiterlesen]

Fachtag: Potenziale von Jungen* nutzen

Fachtag: Potenziale von Jungen* nutzen
Jungen*arbeit ressourcenorientiert verstehen  Im gesellschaftlichen, sozialpolitischen und fachlichen öffentlichen Diskurs über Jungen* ist der Fokus meist negativ gerichtet. Jungen* üben Gewalt aus, sind risikobereit, neigen zu extremistischem Verhalten, sind unbeschulbar, diskriminierend und vieles mehr. Jungen*arbeit wird so gerne auf eine Methode reduziert, unangemessenes Jungen*verhalten einzudämmen, .... [Weiterlesen]

Aktuelles Statut online

Aktuelles Statut online
Liebe Interessierte* am Netzwerk Jungenarbeit. Das aktuelle Statut des Netzwerkes ist jetzt online und steht als Download zur Verfügung. Ebenso könnt Ihr jetzt unter Netzwerkrat Informationen zu den gesetzten und gewählten Mitgliedern* des Netzwerkrates finden. Viel Freude beim Lesen! .... [Weiterlesen]

Termine AK-Jungen*arbeit 2019

Termine AK-Jungen*arbeit 2019

Arbeitskreis  Jungen*arbeit immer Do 9:30-12:30 Uhr
Ort immer: Haus der Jugendarbeit: Rupprechtstr. 29 / 2.Stock, U-Bahn Maillingerstr.

Die Themen werden nach Aktualität und Bedarfen der aktiv Teilnehmenden zeitnah im Voraus festgesetzt. Sie sind als Arbeitstitel
zu verstehen und werden ggf. modifiziert. Gesonderte Einladungen erfolgen.

Oder Infos auf http://www.netzwerk-jungenarbeit.de dort unter AK Jungenarbeit

21.02.2019
„Kampfesspiele“ .... [Weiterlesen]

LOVE ME GENDER

LOVE ME GENDER

Unter dem Motto „München lebt und liebt Vielfalt“ haben sich unter Federführung des Münchner Fachforums für Mädchenarbeit viele Institutionen und Organisationen zusammengeschlossen mit dem Ziel, den Münchner*innen Gender und Gleichstellungspolitik nahe zu bringen und zu erläutern sowie sich an gesellschaftlichen und politischen Debatten zu beteiligen. Wir stellen uns gegen die Vereinnahmung und Verzerrung des .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Langsdorff, Nicole: Jugendhilfe und Intersektionalität.

Rezension zu: Langsdorff, Nicole: Jugendhilfe und Intersektionalität.

Langsdorff, Nicole von (Hg.) (2014): Jugendhilfe und Intersektionalität. Opladen: Budrich UniPress Ltd.

 

Autor_innen/ Herausgeber

Dr. Nicole von Langsdorff ist Diplom-Sozialpädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

 

Inhalt und Besprechung

Intersektionalität, also die Verknüpfung von Ungleichheitskategorien wie Geschlecht, Klasse oder Ethnizität .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Stadler-Altmann, Ulrike: Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion.

Rezension zu: Stadler-Altmann, Ulrike: Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion.

Stadler-Altmann, Ulrike (Hg.) (2013): Genderkompetenz in pädagogischer Interaktion. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

 

Autor_innen/ Herausgeber

Prof. Dr. Ulrike Stadler-Altmann lehrt an der Universität Koblenz-Landau und ist Leiterin des Zentrums für Lehrerbildung, Campus Koblenz.

 

Inhalt und Besprechung

Entstanden ist der vorliegende Sammelband aus einer Tagung der Friedrich-Alexander-Universität .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Ehlert/Funk/Stecklina: Wörterbuch Soziale Arbeit und Geschlecht.

Rezension zu: Ehlert/Funk/Stecklina: Wörterbuch Soziale Arbeit und Geschlecht.

Gudrun Ehlert, Heide Funk, Gerd Stecklina (Hrsg.) (2011):

Wörterbuch Soziale Arbeit und Geschlecht. Weinheim, Juventa Verlag. 545 Seiten.

ISBN 978-3-7799-2243-8

 

1.       Autor_innen/ Herausgeber

Dr. Gudrun Ehlert ist Professorin für Sozialarbeitswissenschaft an der Hochschule Mittweida. Arbeitsschwerpunkte: Geschlechterverhältnisse in der Sozialen Arbeit, Professionalisierung Sozialer .... [Weiterlesen]

Rezension zu: Pech, Detlef: Jungen und Jungenarbeit. Eine Bestandsaufnahme des Forschungs- und Diskussionsstandes

Rezension zu: Pech, Detlef: Jungen und Jungenarbeit. Eine Bestandsaufnahme des Forschungs- und Diskussionsstandes

Rezension zu:

Pech, Detlef (Hg.) (2009): Jungen und Jungenarbeit. Eine Bestandsaufnahme des Forschungs- und Diskussionsstandes. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

276 Seiten

ISBN: 978-3834005915

 

Für diesen Sammelband hat Detlef Pech eine Vielzahl von – in  der Jungenarbeitsszene bereits hinreichend bekannten –AutorInnen versammelt, u.a. Jürgen Budde, Mart Busche, Michael Cremers, .... [Weiterlesen]